Gruppenbild aller Standorte vor dem Seetalschulhaus in Rupperswil – Bild von Markus Kämpfer

Grosser Event zum 20-jährigen der KS Lotten

Am 12. August 2002 eröffnete die Kreisschule Lotten ihre Tore. Seither steht die Oberstufe der Trägergemeinden Schafisheim, Hunzenschwil und Rupperswil für einen aufgeschlossenen Lern- und Arbeitsort, welcher alle Schülerinnen und Schüler situationsgerecht und individuell fördert.

Der runde Geburtstag der stufendurchmischten und dezentral geführten Schule wurde nun gebührend gefeiert. Das Rahmenprogramm umfasste vielseitige Projekte. So wurde unter anderem ein «KS Lotten»-Tanz eingeübt, ein Rap vorgetragen und Kunstprodukte ausgestellt. Auch an einem neuen «KS Lotten»-Logo arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Kreisschule. Die Ergebnisse lassen sich sehen und zeigen, dass die Kreisschule Lotten die Vielfalt als Wert anerkannt und dies in facettenreichen Aktivitäten umsetzt.

Der Höhepunkt stellt das Foto mit allen aktuellen Schülerinnen und Schüler, allen Lehr- und Förderlehrpersonen, Assistenzpersonen der neuen Schulleitung, neuer Schulverwaltung und dem Verbandsvorstand dar. 

Schulleiter Rolf Beck fasst den Anlass folgendermassen zusammen: «Die Freude am kreativen Schaffen unserer Schülerinnen und Schüler wurde am heutigen Tag wieder einmal richtig spürbar. Sie lässt mich mit grosser Zuversicht in die Zukunft der nächsten 20 Jahre unserer Schule blicken.» Auch die Präsidentin des Verbandvorstands, Simonetta Cator, erlebte den Anlass durchwegs positiv: «Was in kürzester Zeit von den Lehrpersonen auf die Beine gestellt wurde, war beispielhaft».

Bei den Schülerinnen und Schülern fand der Sonderanlass auch grossen Anklang und eine Schülerin der 1. Oberstufe meinte stellvertretend: «Das war ein richtig toller Tag.» fir

Zeitungsbericht AZ

Menü