Fairplay ist eine reale Stadt im Bundesstaat Colorado, in den USA.

Nach einer kleinen Einführung zur Lage und Geschichte der Stadt, erhielten vier Gruppen jeweils den gleichen Anfang einer Geschichte, die im Laufe des Tagen immer länger wurde.

Er wurde von neun Gruppen von Schülerinnen und Schülern geschrieben.

Der Anfang war gegeben und jede Gruppe schrieb jeweils weiter, bis eine komplette Geschichte entstanden war.

Viel Spass beim Lesen.

Und hier noch einige Eindrücke von dem Tag.

Fairplay – Geschichte orange

Titel: Die Goldige Stadt Fairplay

Die Sonne stand erst knapp über dem Horizont und erleuchtete einen strahlend blauen Himmel. Keine Wolke war an diesem Montagmorgen, dem 21.September 2020, zu entdecken. So früh am Morgen waren die Strassen in Fairplay noch verschlafen ruhig, begann die Rushhour, also der Arbeitsverkehr, erst um 7.30 Uhr. Die meisten Einwohner dieser ehemaligen Goldgräberstadt genossen noch die Wärme in ihren Betten, bevor sie sich für den Tag vorbereiteten.

Dies bedeutete genügend Zeit für das Suchen von Gold, Edelsteinen und anderen Erzen. Sie hatten genügend Zeit für die dringenden Ferien.

Nicht für Jonny, denn der 13-Jährige hatte immer noch vor den Schatz von seinen Vorfahren zu finden. Er nahm seine Werkzeuge und machte sich auf den Weg, zur Stadt Fairplay. Da traf Jonny seinen Freund Leon. Jonny erzählt Leon von seinem Plan, wie er den Schatz von seinen Vorfahrer suchen kann. Leon fand Jonnys Plan nicht so gut, doch er hatte einen besseren Plan. Als er den Plan Jonny erzählt, fand Jonny seinen Plan besser, als den von Leon. Sie stritten sich um den besseren Plan. Da kam plötzlich eine alte Dame. Sie fragte, warum sie sich streiten würden? Die zwei Knaben haben der Frau alles erzählt und die Frau gab ihnen einen anderen Plan. Jonny und Leon fanden den Plan der Frau sehr gut. Die Frau half den beiden bei der Suche nach dem Schatz. Alle drei machten sich auf den Weg zur alten Mine, weil Jonny eine Vermutung hatte, dass sich der Schatz dort befinden könnte. Sie suchten in der ganzen Mine nach dem Schatz, doch sie fanden ihn nicht. Sie gruben weiter und zuunterst fanden sie ein paar Goldstücke. Sie gruben weiter, bis sie nicht mehr konnten. Sie machten eine Pause und dann machten sie weiter, bis sie etwas Hartes spürten. Sie hatten weiter gegraben und was sie sahen, war unglaublich!!!! Sie sahen etwas Grosses. Es war…OMG…es war…eine riesige Diamantenader! Sie brauchten 11 Stunden um sie fertig auszugraben. Als sie die Ader fertig ausgegraben hatten, haben sie die Ader in der Bank gegen Bargeld umgetauscht. Sie erhielten insgesamt 77 Mio. Dollar. Sie gründeten eine Firma die Diamanten, Gold oder andere Rohstoffe ausfindig macht. Nach zwei Jahren hoffnungslosem Suchen fanden sie eine Goldader im Wert von 300`000.-

Diese tauschten sie ebenfalls bei der Bank in Cash um und kauften sich einen Lamborghini. Ddamit frästen sie durch ganz Fairplay und schrien: «Willkommen in FAIRPLAY! «

Danach kamen viele Besucher nach FAIRPLAY, um auch so viel Geld zu haben. Aber alle Besucher waren erfolglos, weil Jonny und Leon alles Gold schon ausgegraben haben. Die Leute waren enttäuscht, dass sie nicht so reich sein konnten. Ob man überhaupt noch Gold oder Diamanten finden kann? Nach und nach kamen immer weniger Besucher nach Fairplay. Die Stadt wurde ärmer und ärmer und somit war die Stadt nicht mehr bekannt . Jonny und Leon begriffen, dass sie was ganz, ganz Schlechtes für FAIRPLAY gemacht haben. Also beschlossen sie, dass sie Geld sammeln für Fairplay. Sie hingen in der ganzen Stadt Plakate auf. Auf den Plakaten stand: «Besichtigen Sie die Stadt Fairplay und spenden Sie ein wenig Geld, vielen Dank!« Die Leute sahen es, ihnen tat es sehr leid, was in Fairplay abging. Es kamen schlussendlich viele Leute nach Fairplay und spendeten viel Geld. Fairplay wurde immer bekannter und reicher. Jonny und Leon waren sehr stolz darauf Fairplay  wieder aufgebaut zu haben. Fairplay war danach wieder die Stadt die sie früher war. 

Menü